Kapillare Bewässerungsdochte aus Glasfaser zur Pflanzenanzucht und Dauerbewässerung

Adelstolz Holzöl für alle Holzarten. Ein Holzöl aus natürlichen Harzen und Ölen, farblos für Innen.

Urlaubsbewässerung von ORTMANN und hochwertige Produkte von Adelstolz

Blumen & Pflanzen auf einfache Art bewässern und gleichzeitig mit Flüssigdünger versorgen

Kapillare Bewässerunganlage selber bauen

LOGO-ORTMANN-2

Die Bewässerung von Blumen und Pflanzen ist ein wichtiger Bestandteil der Gartenpflege, da sie sicherstellt, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten, um zu gedeihen. Hier sind einige grundlegende Richtlinien und Tipps zur Bewässerung von Blumen und Pflanzen:

1. Wassermenge: Die Wassermenge, die Pflanzen benötigen, variiert je nach Pflanzenart, Wachstumsstadium, Bodenart und Umgebungsfaktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Es ist wichtig, die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Pflanzen zu berücksichtigen.

2. Tageszeit: Das Gießen am frühen Morgen ist oft die beste Zeit, da es den Pflanzen Zeit gibt, die Feuchtigkeit aufzunehmen und abzutrocknen, bevor die Nacht hereinbricht. Vermeiden Sie es, während der heißesten Teile des Tages zu gießen, da dies zu Wasserverdunstung führen kann.

3. Bodenfeuchtigkeit: Überprüfen Sie regelmäßig die Bodenfeuchtigkeit, indem Sie einen Finger etwa 2,5 bis 5 cm tief in den Boden stecken. Wenn sich der Boden trocken anfühlt, ist es Zeit zu gießen. Vermeiden Sie jedoch übermäßige Bewässerung, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

4. Wurzeln bewässern: Gießen Sie idealerweise direkt an der Basis der Pflanze, um sicherzustellen, dass das Wasser zu den Wurzeln gelangt. Dies fördert ein gesundes Wurzelwachstum.

5. Bewässerungsmethoden:

  • Bewässerung von oben: Dies ist die gebräuchlichste Methode, bei der Wasser über die Pflanzen gegossen wird.
  • Tropfbewässerung: Diese Methode ermöglicht es, gezielt Wasser an die Wurzelzone zu liefern und reduziert die Verdunstung.
  • Schlauchbewässerung: Mit einem Gartenschlauch können Sie Pflanzen leicht und präzise bewässern.
  • Bewässerung durch Tränken: Diese Methode beinhaltet das Eintauchen von Töpfen oder Wurzelballen in Wasser, um eine tiefgehende Bewässerung zu gewährleisten.
  • Kapillare Bewässerung: Durch einen eingeführten Kapillardocht in die Blumenerde wird eine regelmäßige Feuchtigkeit des Substrahtes gewährleistet, da nur soviel Wasser befördert, wie benötigt wird.

6. Mulchen: Das Aufbringen einer Mulchschicht auf den Boden um die Pflanzen herum hilft, die Feuchtigkeit zu speichern und die Verdunstung zu reduzieren.

7. Anpassung an die Jahreszeiten: Die Bewässerung sollte an die Jahreszeiten angepasst werden. Pflanzen benötigen im Frühling und Sommer normalerweise mehr Wasser als im Herbst und Winter.

8. Qualität des Wassers: Verwenden Sie bevorzugt enthärtetes oder Regenwasser, da es frei von Mineralien ist, die sich im Boden ansammeln und Pflanzen schädigen können.

9. Überwachen Sie die Pflanzen: Achten Sie auf Anzeichen von Über- oder Unterbewässerung, wie verwelkten Blättern, gelben Blättern oder Schimmelbildung. Passen Sie Ihre Bewässerung entsprechend an.

Denken Sie daran, dass die richtige Bewässerung entscheidend für das Wachstum und die Gesundheit Ihrer Pflanzen ist. Es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse der Pflanzenarten zu berücksichtigen und sorgfältig auf Veränderungen in den Umgebungsbedingungen zu achten.

Im privaten Leben oder während unserer Urlaubszeit wird die Sicherstellung der Bewässerung von Blumen und der restlichen Pflanzenwelt durch Freunde, Familie oder auch Nachbarn erledigt. Ob unsere Lieblinge jedoch nach dem Urlaubsende noch so gut aussehen wie vorher, ist nicht immer der Fall. Zu wenig oder auch zu viel gegossen kann häufig den sicheren Tod bedeuten. Doch nicht nur während der Urlaubszeit ist eine automatische oder Kapillarbewässerung praktisch, sie erleichtert auch zu allen sonstigen Zeiten den teilweise hohen Aufwand für die manuelle Bewässerungsart der Pflanzen enorm.

Ein Bewässerungsdocht, auch als kapillarer Bewässerungsdocht bezeichnet, ist ein praktisches Hilfsmittel in der Pflanzenpflege. Er wird verwendet, um Pflanzen effizient zu bewässern, indem er Wasser aus einem Reservoir in den Wurzelballen der Pflanze leitet.

Wenn es sich zum Beispiel um einen echten Pflanzenliebhaber handelt, kann die Bewässerung auch schon mal in echter Arbeit ausarten. In den letzten Jahren erfreuen sich viele Menschen immer häufiger an der eigenen Aufzucht von Kräutern, Tomaten und aller Art von Gemüse. Selbst Chili oder Peperoni sieht man als leckere Zutat immer häufiger in einem Blumentopf auf heimischen Balkonen oder Terrassen gedeihen.

Mit unseren speziellen kapillaren Dochten ist eine Bewässerung von Blumen und Pflanzen einfach und kostengünstig. Dieses etwas andere Bewässerungssystem, welches aus feinsten Glasfillament besteht, hat die spezielle Eigenschaft Wasser mit Nährstoffen zu transportieren. Auch wenn die zur Mikrobewässerung eingesetzte Kordel oder Schnur einmal austrocknen sollte, so wird eine Reaktivierung des Wassertransportes durch erneute Feuchtigkeitszugabe von alleine wieder hergestellt. Selbst ein veralgen der Schnur kann auf einfache Art hinausgezögert werden.

Es sei gesagt, dass diese Technik jedoch ein wenig Experimentierfreudigkeit mit sich bringt. Es gibt einfach zu viele Faktoren, welche auf den Wassertransport einwirken können. Ob Raumfeuchte, Lichtverhältnisse, Standorte sowie Luftbewegungen, weiches Wasser oder hartes Wasser, das alles sind Faktoren, die wir hier im Vorfeld nicht einschätzen können.

Die Bewässerung von Blumen und Pflanzen ist ein wichtiger Bestandteil der Gartenpflege, da sie sicherstellt, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten, um zu gedeihen. Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kapillare Bewässerunganlage selber bauen

LOGO-ORTMANN-2

Die Bewässerung von Blumen und Pflanzen ist ein wichtiger Bestandteil der Gartenpflege, da sie sicherstellt, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten, um zu gedeihen. Hier sind einige grundlegende Richtlinien und Tipps zur Bewässerung von Blumen und Pflanzen:

1. Wassermenge: Die Wassermenge, die Pflanzen benötigen, variiert je nach Pflanzenart, Wachstumsstadium, Bodenart und Umgebungsfaktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Es ist wichtig, die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Pflanzen zu berücksichtigen.

2. Tageszeit: Das Gießen am frühen Morgen ist oft die beste Zeit, da es den Pflanzen Zeit gibt, die Feuchtigkeit aufzunehmen und abzutrocknen, bevor die Nacht hereinbricht. Vermeiden Sie es, während der heißesten Teile des Tages zu gießen, da dies zu Wasserverdunstung führen kann.

3. Bodenfeuchtigkeit: Überprüfen Sie regelmäßig die Bodenfeuchtigkeit, indem Sie einen Finger etwa 2,5 bis 5 cm tief in den Boden stecken. Wenn sich der Boden trocken anfühlt, ist es Zeit zu gießen. Vermeiden Sie jedoch übermäßige Bewässerung, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

4. Wurzeln bewässern: Gießen Sie idealerweise direkt an der Basis der Pflanze, um sicherzustellen, dass das Wasser zu den Wurzeln gelangt. Dies fördert ein gesundes Wurzelwachstum.

5. Bewässerungsmethoden:

  • Bewässerung von oben: Dies ist die gebräuchlichste Methode, bei der Wasser über die Pflanzen gegossen wird.
  • Tropfbewässerung: Diese Methode ermöglicht es, gezielt Wasser an die Wurzelzone zu liefern und reduziert die Verdunstung.
  • Schlauchbewässerung: Mit einem Gartenschlauch können Sie Pflanzen leicht und präzise bewässern.
  • Bewässerung durch Tränken: Diese Methode beinhaltet das Eintauchen von Töpfen oder Wurzelballen in Wasser, um eine tiefgehende Bewässerung zu gewährleisten.
  • Kapillare Bewässerung: Durch einen eingeführten Kapillardocht in die Blumenerde wird eine regelmäßige Feuchtigkeit des Substrahtes gewährleistet, da nur soviel Wasser befördert, wie benötigt wird.

6. Mulchen: Das Aufbringen einer Mulchschicht auf den Boden um die Pflanzen herum hilft, die Feuchtigkeit zu speichern und die Verdunstung zu reduzieren.

7. Anpassung an die Jahreszeiten: Die Bewässerung sollte an die Jahreszeiten angepasst werden. Pflanzen benötigen im Frühling und Sommer normalerweise mehr Wasser als im Herbst und Winter.

8. Qualität des Wassers: Verwenden Sie bevorzugt enthärtetes oder Regenwasser, da es frei von Mineralien ist, die sich im Boden ansammeln und Pflanzen schädigen können.

9. Überwachen Sie die Pflanzen: Achten Sie auf Anzeichen von Über- oder Unterbewässerung, wie verwelkten Blättern, gelben Blättern oder Schimmelbildung. Passen Sie Ihre Bewässerung entsprechend an.

Denken Sie daran, dass die richtige Bewässerung entscheidend für das Wachstum und die Gesundheit Ihrer Pflanzen ist. Es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse der Pflanzenarten zu berücksichtigen und sorgfältig auf Veränderungen in den Umgebungsbedingungen zu achten.

Im privaten Leben oder während unserer Urlaubszeit wird die Sicherstellung der Bewässerung von Blumen und der restlichen Pflanzenwelt durch Freunde, Familie oder auch Nachbarn erledigt. Ob unsere Lieblinge jedoch nach dem Urlaubsende noch so gut aussehen wie vorher, ist nicht immer der Fall. Zu wenig oder auch zu viel gegossen kann häufig den sicheren Tod bedeuten. Doch nicht nur während der Urlaubszeit ist eine automatische oder Kapillarbewässerung praktisch, sie erleichtert auch zu allen sonstigen Zeiten den teilweise hohen Aufwand für die manuelle Bewässerungsart der Pflanzen enorm.

Ein Bewässerungsdocht, auch als kapillarer Bewässerungsdocht bezeichnet, ist ein praktisches Hilfsmittel in der Pflanzenpflege. Er wird verwendet, um Pflanzen effizient zu bewässern, indem er Wasser aus einem Reservoir in den Wurzelballen der Pflanze leitet.

Wenn es sich zum Beispiel um einen echten Pflanzenliebhaber handelt, kann die Bewässerung auch schon mal in echter Arbeit ausarten. In den letzten Jahren erfreuen sich viele Menschen immer häufiger an der eigenen Aufzucht von Kräutern, Tomaten und aller Art von Gemüse. Selbst Chili oder Peperoni sieht man als leckere Zutat immer häufiger in einem Blumentopf auf heimischen Balkonen oder Terrassen gedeihen.

Mit unseren speziellen kapillaren Dochten ist eine Bewässerung von Blumen und Pflanzen einfach und kostengünstig. Dieses etwas andere Bewässerungssystem, welches aus feinsten Glasfillament besteht, hat die spezielle Eigenschaft Wasser mit Nährstoffen zu transportieren. Auch wenn die zur Mikrobewässerung eingesetzte Kordel oder Schnur einmal austrocknen sollte, so wird eine Reaktivierung des Wassertransportes durch erneute Feuchtigkeitszugabe von alleine wieder hergestellt. Selbst ein veralgen der Schnur kann auf einfache Art hinausgezögert werden.

Es sei gesagt, dass diese Technik jedoch ein wenig Experimentierfreudigkeit mit sich bringt. Es gibt einfach zu viele Faktoren, welche auf den Wassertransport einwirken können. Ob Raumfeuchte, Lichtverhältnisse, Standorte sowie Luftbewegungen, weiches Wasser oder hartes Wasser, das alles sind Faktoren, die wir hier im Vorfeld nicht einschätzen können.

Topseller
TIPP!
3 mm, Glasfaser, Bewässerung, Lampendocht Bewässerung Docht 3 mm GF660
Anzahl / Einheit 2 Meter (1,98 € * / 1 Meter)
ab 3,96 € *
TIPP!
6 mm ,Glasfaserschnur, Docht Bewässerung Docht 6 mm
Anzahl / Einheit 2 Meter (2,85 € * / 1 Meter)
ab 5,70 € *
Kapillare Glasfaserkordel zur Bewässerung von Pflanzen Bewässerungs Docht 5 mm
Anzahl / Einheit 2 Meter (2,35 € * / 1 Meter)
ab 4,70 € *
TIPP!
Silikonschlauch-3-mm Silikonschlauch 3 mm
Anzahl / Einheit 1 Meter
1,52 € *
Aquafil 200, Bewässerungsmatte AquaGreenfil 200 Bewässerungsmatte Meterware
Anzahl / Einheit 1.25 qm (3,10 € * / 1 qm )
ab 3,88 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
3 mm, Glasfaser, Bewässerung, Lampendocht Bewässerung Docht 3 mm GF660
Anzahl / Einheit 2 Meter (1,98 € * / 1 Meter)
ab 3,96 € *
TIPP!
6 mm ,Glasfaserschnur, Docht Bewässerung Docht 6 mm
Anzahl / Einheit 2 Meter (2,85 € * / 1 Meter)
ab 5,70 € *
Kapillare Glasfaserkordel zur Bewässerung von Pflanzen Bewässerungs Docht 5 mm
Anzahl / Einheit 2 Meter (2,35 € * / 1 Meter)
ab 4,70 € *
TIPP!
Silikonschlauch-3-mm Silikonschlauch 3 mm
Anzahl / Einheit 1 Meter
1,52 € *

Kapillare Bewässerungsmatte mit 3 Liter Fassungsvermögen. Die Aquafil 200 dient der Überbrückung von Trockenphasen auf Blumentischen oder in Blumenkästen und dient der Wasserversorgung

Aquafil 200, Bewässerungsmatte AquaGreenfil 200 Bewässerungsmatte Meterware
Anzahl / Einheit 1.25 qm (3,10 € * / 1 qm )
ab 3,88 € *
TIPP!
Tropf Blumat Bewässerung über  Tongegel Blumat Tropf Bewässerungskegel ohne Tropfschlauch
Anzahl / Einheit 1 Stk.
3,90 € *
Mini Abzweiger Blumat 3 x 3 x 3 mm Blumat Mini 8x3x8 T-Stück Schlauchverbinder
Anzahl / Einheit 1 Stk.
0,75 € *
PE Schlauch Meterware Polyethylen Schlauch 8 x 6 x1 mm - Meterware
Anzahl / Einheit 1 Meter
0,80 € *
Verbindungstück fur 8mm Schlauch Blumat 8x8x8 T-Stück Schlauchverbinder
Anzahl / Einheit 1 Stück
0,75 € *
Blumat Verteiler Tropfer 3x3 mm Blumat 5 Stück Verteiler Tropfer 3-3 mm
Anzahl / Einheit 1 Stück
4,95 € *
 Tropf Blumat Set 12 für 3 m Blumat Tropferset 12 für 3 m Pflanzenbewässerung
Anzahl / Einheit 1 Stk.
57,95 € *
PE Schlauch 10 x 8 x 1mm  | 10 Meter PE Schlauch 10 x 8 x 1mm | 10 Meter
Anzahl / Einheit 10 Meter (0,80 € * / 1 Meter)
8,00 € *
1 3

Kapillardochte selber machen und damit Blumen und Pflanzen bewässern.

Kapillare Bewässerung selber machen?

Ja, das geht, jedoch nur mit dem richtigen Material.

Im privaten Leben wird oft während der Urlaubszeit die Sicherstellung der Bewässerung unserer Blumen und der restlichen Pflanzenwelt durch Freunde, Familie oder auch Nachbarn erledigt. Also warum nicht sich die Pflanzen selber mit Wasser versorgen lassen? Mit unsern speziellen Glasfaserschnüren geht das wunderbar und sehr effektiv. Es geht auch mit einem Baumwolldocht, jedoch nicht sehr lange da dieser aus einem Naturmaterial besteht und somit faulen kann.

Zuletzt angesehen