Kapillare Bewässerungsdochte aus Glasfaser zur Pflanzenanzucht und Dauerbewässerung

Adelstolz Holzöl für alle Holzarten. Ein Holzöl aus natürlichen Harzen und Ölen, farblos für Innen.

Urlaubsbewässerung von ORTMANN und hochwertige Produkte von Adelstolz

Blumen & Pflanzen auf einfache Art bewässern und gleichzeitig mit Flüssigdünger versorgen

Baumsamen Coating, effiziente Aussaat durch Sameneinsparung bei gleichzeitiger Kostensenkung

Oberflächen Aussaat von Baumsaatgut, Meilenstein für effiziente und kostenarme Aufforstung

Weltweit müssen jährlich mehr als 0,6 % der Waldfläche neu aufgeforstet oder repariert werden

Dies sind mehr als 23 Mio. ha jährlich (Quelle: World Resources Institute, 2017). In Deutschland liegt der Bedarf an Aufforstung bereits bei 0,9 %, mit mehr als 300.000 ha jährlich, mit steigender Tendenz. Ursachen sind Klimaveränderungen, Trockenheit, Stürme, Brände, Insektenkalamitäten und notwendige Wiederaufforstung bewirtschafteter Flächen. Die Herausforderungen Baumsaatgut ist und bleibt Mangel - Saatgut. Die stark auf Setzlingen und Pflanzungen basierte Aufforstung hat vor dem Hintergrund der bundesweit vorhandenen Freiflächen nach Schadereignissen ihre Grenzen erreicht, wesentlich auch durch mangelnde Verfügbarkeit von Arbeitskapazität, Dienstleistung, Forstpflanzen und hohe Personalkosten. Weitere Ursachen sind die über Jahrzehnte gereiften Erkenntnisse über mittel- und langfristigen Nachteile der Pflanzung von Setzlingen: Das fast immer notwendige Beschneiden der Wurzeln für eine gute Handhabbarkeit der Pflanzen sowie der Pflanzvorgang selbst führen zum Verlust tief treibender und stabilisierender Wurzelentwicklung. Die Wurzeln sind dadurch auch nach Jahren nicht mehr in der Lage an das Wasser in tieferen Bodenschichten zu gelangen, was mittelfristig zu Trockenschäden führt. Das nicht ausreichende Tiefenwachstum führt ab einer gewissen Baumhöhe zu Sturmschäden mangels Standfestigkeit. Eine weitere wichtige Erkenntnis dieser Studie besagt, dass Setzlings-Pflanzungen nach 10 Jahren nur zu 19 % keine Wurzel-Deformationen zeigen, 4/5 also ausgeprägte oder starke Deformationen haben. Bei Saatgut-Ausbringung hingegen haben 69 % der Pflanzen keine Wurzel-Deformationen. Die Aufforstung mittels Saatgut-Ausbringung bringt hier deutliche Vorteile. Saatgut schafft Pfahlwurzeln und sichert die spätere Standfestigkeit sowie eine bessere Trockenresistenz.

BaumsamenGrafik BaumsamenGrafik1
Bild1: Untersuchungsergebnis zu Wurzel-Deformationen Bild2: Beispiele typischer Wurzel-Deformationen
Quellennachweis. Bild 1u. 2: Bayerisches Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft LWF; Studie „2002: „Pflanzung ein Risiko für die Bestandsstabilität?

Die Zielsetzung
Die Saat hat viele Vorteile gegenüber Pflanzung. Deshalb sollte überall dort womöglich mit Saat gearbeitet und wieder bewaldet werden. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn das Saatgut so„ausgestattet“wird, dass eine deutlich bessere Keimung, bessere Wasserversorgung, höhere Überlebensfähigkeit und Saatgut - Einsparung erreicht werden können, um damit mehr Fläche mit begrenzt vorhandenem Saatgut zu bedienen. Auch müssen Optionen gefunden werden, das Saatgut effizienter und ohne hohe Personalkosten auszubringen, um mehr Flächen mit weniger Aufwand wieder bewalden zu können.

Die Lösung, was muss sie leisten?
Die innovative Firma InstantSeed aus Brandenburg hat sich seit Jahren diesen Zielsetzungen verschrieben, hat eine Technologie (easySeed®) auf Basis von Naturmaterialien entwickelt und diese auch patentieren lassen.

Während das klassische Agrar-Saatgut - Coating auf künstliche Polymere, Nanomaterialien, Pestizide und Mikroplastik - Komponenten setzt, allesamt verboten in Forstanwendungen, hat InstantSeed sich von Anfang an dem Saatgut-Coating mit Naturmaterialien wie Lehm, Schluff, Sand, Löss, Spurenelemente und natürlichen Wasserspeichern verschrieben. InstantSeed hat die schwierig zu handhabenden Naturmaterialien zunächst für Gräser, Blumen und Kräuter eingesetzt, und damit innovative und Bio-konforme Produkte im Heim- und Gartenbereich eingeführt, bevor schließlich vor Jahren der Fokus auf Baum-Samen gesetzt wurde.

Ziel war es, Samen wirkungsvoll gegen alle Risiken zu schützen, gegen Austrocknung der Schutzhülle direkt am Keimling, gegen Tierfraß durch Insekten, Vögel oder Nager, darüber hinaus die Keimlinksetablierung gegenüber durch eine ausreichend gewichtige Hülle besser zu sichern und Wegschwimmen des Saatguts bei Regen und Verwehen durch Wind wirksam zu verhindern.
Darüber hinaus sollte das Saatgut voll tauglich für reine Oberflächen-Aussaat werden, um den Ausbringungsaufwand sowie die Vor- und Nacharbeit drastisch zu verringern. Auch Tauglichkeit für Drohnen-Aussaat war angesichts der damit erreichbaren Effizienz für größere und schlecht zugängliche Flächen ein Ziel-Kriterium. Der Einsatz der Drohnen zur Saatgut-Ausbringung hat derzeit noch viel Optimierungspotenzial.

Derzeit kann bereits festgestellt werden, dass die manuelle oder mechanisierte Ausbringung von Saatgut mit dem InstantSeed-Coating Verfahren gegenüber Setzlingen nicht nur enorme Kosteneffizienz aufweist, sondern auch sehr Verbrauchs effizient ist, d.h. weniger Ausbringungsmenge und Saatguteinsatz.

Die Umsetzung hat großes Kosten Spar-Potenzial für die Forstwirtschaft
Wesentlicher Bestandteil der easySeed®-Technologie ist ein voluminöser Mantel, mit einer Reihe von Schutz- und Unterstützungs-Funktionen, wesentlich aus Schluff, Lehm, Löss, und Sand bestehend.

Ein „Dickere“Mantel sind insbesondere für kleine und sehr kleine Baum-Samen ein Problem. Die meisten Samen sind Lichtkeimer, der Mantel muss also Licht durchlassen. Vornehmlich kleinere und mittelgroße Samen haben nur sehr geringe Triebkräfte, die von einem dickeren Mantel, vornehmlich fester Außenhaut für das Notwendige überstehender Ausbringungsmechanismen, nicht "im Keim erstickt“ werden dürfen. InstantSeed entwickelte eine Naturmaterial- basierte Technologie, die diese Triebkräfte nach Ausbringung freigibt.

Gleichzeitig werden in die Hülle Naturmaterialien so eingebaut, dass nach Ausbringung über einen ‚Mikro-Crack‘-Effekt diese in der Hülle ‚weich‘ werden, sodass die Triebkräfte nicht mehr behindert werden.

BaumsamenGrafik2 

Bild: M
antel-Aufbau von Ein-Samen-Pellets für Oberflächen-Aussaat und Eiche


BaumsamenGrafik3
 
Bild: Ausführungsbeispiele Ein-Samen-Pellets für Douglasie

  Sandbirke Moorbirke
Samenausbeute (g/kg Früchte) 530 150
Tausendkorngewicht (g) 0,15 0,5 ..... 0,60
Samen / Kg Saatgut 6,7 Mio. 1,7.... 4,0 Mio.
Keimprozent 26 ... 36 % 30 .... 87 %
Keimfähige Samen / kg Saatgut 1,70 ... 2,40 Mio. 1,0 .... 2,30 Mio.
Sämlinge / kg Saatgut 150.000 320.000
1-jährige Sämlinge /kg / Saatgut 10 - 30 Tsd. 10 - 30 Tsd.
Pflanzenausbeute (Bezogen auf keimfähige Samen) ca. 1 % ca. 1 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rasenpellets-samen

 

Oberflächen Aussaat von Baumsaatgut, Meilenstein für effiziente und kostenarme Aufforstung Weltweit müssen jährlich mehr als 0,6 % der Waldfläche neu aufgeforstet oder repariert werden Dies... mehr erfahren »
Fenster schließen
Baumsamen Coating, effiziente Aussaat durch Sameneinsparung bei gleichzeitiger Kostensenkung

Oberflächen Aussaat von Baumsaatgut, Meilenstein für effiziente und kostenarme Aufforstung

Weltweit müssen jährlich mehr als 0,6 % der Waldfläche neu aufgeforstet oder repariert werden

Dies sind mehr als 23 Mio. ha jährlich (Quelle: World Resources Institute, 2017). In Deutschland liegt der Bedarf an Aufforstung bereits bei 0,9 %, mit mehr als 300.000 ha jährlich, mit steigender Tendenz. Ursachen sind Klimaveränderungen, Trockenheit, Stürme, Brände, Insektenkalamitäten und notwendige Wiederaufforstung bewirtschafteter Flächen. Die Herausforderungen Baumsaatgut ist und bleibt Mangel - Saatgut. Die stark auf Setzlingen und Pflanzungen basierte Aufforstung hat vor dem Hintergrund der bundesweit vorhandenen Freiflächen nach Schadereignissen ihre Grenzen erreicht, wesentlich auch durch mangelnde Verfügbarkeit von Arbeitskapazität, Dienstleistung, Forstpflanzen und hohe Personalkosten. Weitere Ursachen sind die über Jahrzehnte gereiften Erkenntnisse über mittel- und langfristigen Nachteile der Pflanzung von Setzlingen: Das fast immer notwendige Beschneiden der Wurzeln für eine gute Handhabbarkeit der Pflanzen sowie der Pflanzvorgang selbst führen zum Verlust tief treibender und stabilisierender Wurzelentwicklung. Die Wurzeln sind dadurch auch nach Jahren nicht mehr in der Lage an das Wasser in tieferen Bodenschichten zu gelangen, was mittelfristig zu Trockenschäden führt. Das nicht ausreichende Tiefenwachstum führt ab einer gewissen Baumhöhe zu Sturmschäden mangels Standfestigkeit. Eine weitere wichtige Erkenntnis dieser Studie besagt, dass Setzlings-Pflanzungen nach 10 Jahren nur zu 19 % keine Wurzel-Deformationen zeigen, 4/5 also ausgeprägte oder starke Deformationen haben. Bei Saatgut-Ausbringung hingegen haben 69 % der Pflanzen keine Wurzel-Deformationen. Die Aufforstung mittels Saatgut-Ausbringung bringt hier deutliche Vorteile. Saatgut schafft Pfahlwurzeln und sichert die spätere Standfestigkeit sowie eine bessere Trockenresistenz.

BaumsamenGrafik BaumsamenGrafik1
Bild1: Untersuchungsergebnis zu Wurzel-Deformationen Bild2: Beispiele typischer Wurzel-Deformationen
Quellennachweis. Bild 1u. 2: Bayerisches Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft LWF; Studie „2002: „Pflanzung ein Risiko für die Bestandsstabilität?

Die Zielsetzung
Die Saat hat viele Vorteile gegenüber Pflanzung. Deshalb sollte überall dort womöglich mit Saat gearbeitet und wieder bewaldet werden. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn das Saatgut so„ausgestattet“wird, dass eine deutlich bessere Keimung, bessere Wasserversorgung, höhere Überlebensfähigkeit und Saatgut - Einsparung erreicht werden können, um damit mehr Fläche mit begrenzt vorhandenem Saatgut zu bedienen. Auch müssen Optionen gefunden werden, das Saatgut effizienter und ohne hohe Personalkosten auszubringen, um mehr Flächen mit weniger Aufwand wieder bewalden zu können.

Die Lösung, was muss sie leisten?
Die innovative Firma InstantSeed aus Brandenburg hat sich seit Jahren diesen Zielsetzungen verschrieben, hat eine Technologie (easySeed®) auf Basis von Naturmaterialien entwickelt und diese auch patentieren lassen.

Während das klassische Agrar-Saatgut - Coating auf künstliche Polymere, Nanomaterialien, Pestizide und Mikroplastik - Komponenten setzt, allesamt verboten in Forstanwendungen, hat InstantSeed sich von Anfang an dem Saatgut-Coating mit Naturmaterialien wie Lehm, Schluff, Sand, Löss, Spurenelemente und natürlichen Wasserspeichern verschrieben. InstantSeed hat die schwierig zu handhabenden Naturmaterialien zunächst für Gräser, Blumen und Kräuter eingesetzt, und damit innovative und Bio-konforme Produkte im Heim- und Gartenbereich eingeführt, bevor schließlich vor Jahren der Fokus auf Baum-Samen gesetzt wurde.

Ziel war es, Samen wirkungsvoll gegen alle Risiken zu schützen, gegen Austrocknung der Schutzhülle direkt am Keimling, gegen Tierfraß durch Insekten, Vögel oder Nager, darüber hinaus die Keimlinksetablierung gegenüber durch eine ausreichend gewichtige Hülle besser zu sichern und Wegschwimmen des Saatguts bei Regen und Verwehen durch Wind wirksam zu verhindern.
Darüber hinaus sollte das Saatgut voll tauglich für reine Oberflächen-Aussaat werden, um den Ausbringungsaufwand sowie die Vor- und Nacharbeit drastisch zu verringern. Auch Tauglichkeit für Drohnen-Aussaat war angesichts der damit erreichbaren Effizienz für größere und schlecht zugängliche Flächen ein Ziel-Kriterium. Der Einsatz der Drohnen zur Saatgut-Ausbringung hat derzeit noch viel Optimierungspotenzial.

Derzeit kann bereits festgestellt werden, dass die manuelle oder mechanisierte Ausbringung von Saatgut mit dem InstantSeed-Coating Verfahren gegenüber Setzlingen nicht nur enorme Kosteneffizienz aufweist, sondern auch sehr Verbrauchs effizient ist, d.h. weniger Ausbringungsmenge und Saatguteinsatz.

Die Umsetzung hat großes Kosten Spar-Potenzial für die Forstwirtschaft
Wesentlicher Bestandteil der easySeed®-Technologie ist ein voluminöser Mantel, mit einer Reihe von Schutz- und Unterstützungs-Funktionen, wesentlich aus Schluff, Lehm, Löss, und Sand bestehend.

Ein „Dickere“Mantel sind insbesondere für kleine und sehr kleine Baum-Samen ein Problem. Die meisten Samen sind Lichtkeimer, der Mantel muss also Licht durchlassen. Vornehmlich kleinere und mittelgroße Samen haben nur sehr geringe Triebkräfte, die von einem dickeren Mantel, vornehmlich fester Außenhaut für das Notwendige überstehender Ausbringungsmechanismen, nicht "im Keim erstickt“ werden dürfen. InstantSeed entwickelte eine Naturmaterial- basierte Technologie, die diese Triebkräfte nach Ausbringung freigibt.

Gleichzeitig werden in die Hülle Naturmaterialien so eingebaut, dass nach Ausbringung über einen ‚Mikro-Crack‘-Effekt diese in der Hülle ‚weich‘ werden, sodass die Triebkräfte nicht mehr behindert werden.

BaumsamenGrafik2 

Bild: M
antel-Aufbau von Ein-Samen-Pellets für Oberflächen-Aussaat und Eiche


BaumsamenGrafik3
 
Bild: Ausführungsbeispiele Ein-Samen-Pellets für Douglasie

  Sandbirke Moorbirke
Samenausbeute (g/kg Früchte) 530 150
Tausendkorngewicht (g) 0,15 0,5 ..... 0,60
Samen / Kg Saatgut 6,7 Mio. 1,7.... 4,0 Mio.
Keimprozent 26 ... 36 % 30 .... 87 %
Keimfähige Samen / kg Saatgut 1,70 ... 2,40 Mio. 1,0 .... 2,30 Mio.
Sämlinge / kg Saatgut 150.000 320.000
1-jährige Sämlinge /kg / Saatgut 10 - 30 Tsd. 10 - 30 Tsd.
Pflanzenausbeute (Bezogen auf keimfähige Samen) ca. 1 % ca. 1 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rasenpellets-samen

 

Topseller
Mundspatel, Rührholz, Rührstab, 15 cm Holzspatel, Holzspatel aus Birkenholz
Anzahl / Einheit 100 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
1,92 € *
TIPP!
Buckshülle, Baumschutz Wildverbiss Baumschutzhülle
Anzahl / Einheit 10 Stück (10,00 € * / 1 Stück)
ab 99,99 € *
Birkenbaum, Birkensamen Birken Baumsamen Coating Pellets
Anzahl / Einheit 0.05 KG (379,00 € * / 1 KG)
18,95 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Birkenbaum, Birkensamen
Birken Baumsamen Coating Pellets
Anzahl / Einheit 0.05 KG (379,00 € * / 1 KG)
18,95 € *
TIPP!

SPEZIAL ++ NEU ++ Spezial ++

Buckshülle, Baumschutz
Wildverbiss Baumschutzhülle
Anzahl / Einheit 10 Stück (10,00 € * / 1 Stück)
ab 99,99 € *
Mundspatel, Rührholz, Rührstab, 15 cm Holzspatel,
Holzspatel aus Birkenholz
Anzahl / Einheit 100 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
1,92 € *